Ortsverband Weimar

Treffen der Ortsgruppe Weimar am 20.02.2015 im Köstritzer Schwarzbierhaus

Nach langer Zeit beschlossen wir uns doch wieder einmal in geselliger Runde zu treffen. Das geschah am 20.02.2015, freitags 12.30 Uhr gleich nach Dienstende in Weimar im Köstritzer Schwarzbierhaus.

Leider hat von unseren Kolleginnen in den Kreisen und Kommunen niemand teilgenommen. Allerdings kann man das verstehen. Von 15 ursprünglich gemeldeten Teilnehmern waren letztendlich 11 anwesend.

Das gute Essen hat uns trotzdem gemundet und es hat allen gefallen.

In lockerer Runde wurden Neuigkeiten ausgetauscht und anstehende Dinge besprochen:

  1. Es wurde der Kassenbericht vorgestellt (aktueller Stand zum 01.01.2015  2.790,97 Euro). Danke an Birgit, dass sie ihn trotz Krankheit fertiggestellt hat. Dabei erging auch die Bitte, die Kasse zu prüfen, nicht aus Misstrauen Birgit gegenüber, sondern damit sie auch abgesichert ist.
  2. Die Vorschläge der GDV für Leitanträge an den Gewerkschaftstag 2015 des tbb und der tarifunion thüringen wurden vorgestellt und fanden Zustimmung (siehe Anhang)
  3. Delegierte zum 6. Gewerkschaftstag der GDV Thüringen am 2.11.2015 in Erfurt wurden festgelegt. Dazu ist zu bemerken, dass meine vorherige Abfrage nach Interesse an einer Teilnahme nur auf sehr wenig Resonanz  gestoßen ist. Meine Hoffnung auf Teilnahmewünsche aus den Kreisen wurde enttäuscht. Deshalb wurden folgende Teilnehmer festgelegt:
    Ordentliche Delegierte  

Brüggemann

Fricke

Toll

Hentsche

Außerordentliche Delegierte

Kaczor

Moritz

Wolf

Schönbach

Fischer – wird von der Ortsgruppe selbst gezahlt.

  1. Die derzeitige Zusammensetzung des Beitrages wurde erklärt (3,05 Euro an GdV Bundesleitung, 0,82 Euro Landespflichtbeitrag tbb, 0,78 Euro  GdV Landesverband – damit verbleiben 0,85 Euro in der Kasse des Ortsverbandes. Bisherige Erhöhungen wurden nicht an Ortsverbände weitergegeben. Da mit weiteren Erhöhungen zu rechnen ist soll auf dem Gewerkschaftstag über eine moderate Erhöhung diskutiert werden.
  2. Herr Hentsche stellte sich allen Teilnehmern vor.
  3. Die angebotenen Lehrgänge wurden noch einmal vorgestellt mit dem Hinweis, dass das Gesetz zur Erteilung von Bildungsurlaub kurz vor der Verabschiedung steht.

 

Es war ein gelungenes, wenn auch kurzes Treffen und wir werden es  wiederholen.

 

Jersett Müller